Zuckerwattemaschinen im großen Vergleich

Die Zuckerwatte ist eine ganz besondere Spezialität: Von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen geliebt, ist Sie vor allem bekannt von Jahrmärkten, Kirmes und Festlichkeiten. Doch warum den Rest des Jahres auf die klebrige Süßigkeit verzichten?
Das muss nicht sein: Schon lang bieten Hersteller von Küchengeräten auch Zuckerwattemaschinen an, die einfach zu Bedienen sind und ein tolles Ergebnis liefern. Wir haben uns diese Geräte einmal angeschaut und laden Sie hier zu unserem großen Zuckerwattemaschinen-Test 2017 ein!

Dabei haben wir die beliebtesten Zuckerwattegeräte miteinander verglichen und haben vor allem ein Augenmerk auf die Alltagstauglichkeit, das Preis-/Leistungsverhältnis, die leichte Bedienung und Reinigung und das Endergebnis gelegt, damit die Zuckerwattemaschine auch als Geschenk oder auf dem Kindergeburtstag zum vollen Erfolg wird.

 

Die eigene Zuckerwattemaschine für Zuhause

Unsere Produktempfehlungen

Zuckerwattegeräte von Ariete und Simeo

Augenscheinlich teilen sich die Zuckerwattemaschine von Ariete (in rot) und von Simeo (in weiß) das gleiche schicke Retro-Gehäuse in unterschiedlichen Farben. Auch die Daten sind auf den ersten Blick gleich: 450 Watt Leistung bringen auch Bonbons zum schmelzen, sodass interessante Zuckerwatte-Geschmacksrichtungen entstehen. Beide Geräte sind zudem zerlegbar und Schale und Spritzschutz sind sogar spülmaschinenfest, sodass die Reinigung keine allzu zeitraubende Angelegenheit wird. In unserem Test überzeugen beide Geräte durch das schöne Design und einem guten Ergebnis, das nach ein bisschen Übung erreicht werden kann.

Unser Fazit: Klare Kaufempfehlung für beide Geräte!


zuckerwattemaschine

zuckerwattemaschine-arendo

Zuckerwattemaschine von Arendo

Etwas konservativer ist das Design der Zuckerwattemaschine von Arendo. Mit einer Leistung von 350 Watt bringt auch sie ordentlich Heiz- und Motorleistung mit. Zuckerwatteschale und Spritzschutz sind, wie bei den Modellen von Ariete und Simeo, abnehmbar und spühlmaschinenfest – das erleichtert die Reinigung des Gerätes deutlich. Interessantes Detail: Saugfüße am Boden sorgen für einen besonders sicheren Stand. Einzig der fehlende Spritzschutz ist ein wenig Schade. In unserem Test ist dank großer Zuckerwatteschale nur wenig Zucker daneben gegangen.

Unser Fazit: Preis- / Leistung ist bei diesem Gerät top!


Zuckerwattemaschine von Clatronic

Clatronic, ein bekannter Hersteller von Küchengeräten bietet auch in diesem Bereich die richtige Lösung an: Die Clatronic Zuckerwattemaschine hat mit einer Leistung von 500 Watt genügend Power für ein schnelles Aufheizen und schmelzen des Zuckers. Wie das Gerät von Arendo besitzt auch die Clatronic Zuckerwattemaschine Saugfüße am Boden, die für einen sicheren Stand sorgen. Dank Spritzschutz geht auch kein Zucker daneben, jedoch ist dadurch auch der Platz zum Drehen der Zuckerwatte etwas begrenzter als beim Modell von Arendo.

zuckerwattemaschine-clatronic

Zuckerwattemaschine kaufen – Was Sie beachten sollten

Auch bei Zuckerwattemaschinen auf die Qualität achten

Zuckerwattemaschinen haben ein Heizelement und einen eingebauten Motor. Damit Sie lange Freude am Gerät haben und keine Gefahren entstehen können, sollte das Gerät zumindest das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit besitzen. Billige Geräte versagen unter Umständen auch schon vor der ersten Zuckerwatte ihren Dienst, wie einige Nutzer berichteten.

Leichte Reinigung und Spritzschutz

Damit die Zuckerwatte auch im Gerät bleibt und nicht in der gesamten Küche herumfliegt, sollte die Zuckerwattemaschine einen Spritzschutz oder eine hohe Zuckerwatteschale besitzen. Die Schale und der sich drehende Kopf sollten zudem abnehmbar sein, denn hier bleiben die meisten Zuckerreste übrig. Alten und verbrannten Zucker sollten Sie, des Geschmackes halber, vor dem Benutzen entfernen.


Kindergeburtstag-Resistenz

Gerne werden Zuckerwattemaschinen auch auf Kindergeburtstagen verwendet. Hier muss das Gerät unter Umständen zehn bis zwanzig Zuckerwatten am Stück produzieren können, ohne den Dienst zu versagen. Das konnten in unserem Test alle Geräte einwandfrei: Da man mit einer Ladung Zucker nur eine Zuckerwatte zaubern kann, haben die Geräte beim Neubefüllen mit Zucker genügend Zeit, ein wenig abzukühlen.

Ein guter Stand ist wichtig

Bestenfalls sollte die Zuckerwattemaschine einen guten Stand besitzen und sich bei der Benutzung nicht von der Stelle bewegen. Einige Nutzer berichten von sehr stark vibrierenden Geräten, die „über den ganzen Tisch stottern“. Das ist laut und macht wenig Spaß. Es kann sogar gefährlich werden: Wenn die Maschine vom Tisch fällt, können Sie durch das Heizelement Verbrennungen erleiden.


Wie Sie die ideale Zuckerwatte selber machen

Zuckerwatte lässt sich ganz leicht Zuhause herstellen. Alles, was Sie dazu brauchen, ist eine Zuckerwattemaschine, etwas Zucker, ein paar Holzstäbchen und ein paar Minuten Zeit. Ohne eigene Zuckerwattemaschine ist das Unterfangen allerdings schwierig: In einem Topf lassen sich höchstens dicke Karamellfäden produzieren, weit ab von der vom Jahrmarkt bekannten Zuckerwatte. Die Investition in eine Zuckerwattemaschine lohnt also – besonders, da diese nicht sonderlich teuer sind!

Zuckerwatte selber machen: So geht’s

Zuckerwatte selber machen ist ganz leicht: Wir zeigen, wie’s geht. In 4 einfachen Schritten!

Zuckerwattemaschine reinigen: Wie’s richtig geht

Klebrige Überreste von geschmolzenem Zucker können beim Abwasch schnell zur Qual werden. Umso wichtiger ist es, dass die Zuckerwattemaschine zerlegbar ist, also eine abnehmbare Zuckerwatteschale und Spritzschutz besitzt. Die Schalen vieler Geräte sind sogar spühlmaschinenfest – Zuckerwattemaschine auseinanderbauen, Schale und Spritzschutz in die Spühlmaschine und schon sind Sie den gröbsten Schmutz los. Bei den meisten Geräten lässt sich der beweglichen Kopf herausnehmen, der sich im Betrieb dreht. Diesen sollten Sie mit warmem Wasser abspülen, um die Überreste des Zuckers zu entfernen.

Professionelle Zuckerwattemaschinen mieten

Auf privaten Feiern und Kindergeburtstagen sind Zuckerwattemaschinen natürlich der Hit. Gute Küchengeräte, die Sie in unserer Bestenliste finden können, halten auch einem Dauereinsatz stand. Wollen Sie aber eine große Zuckerwattemaschine in der Größe eines fahrbahren Standes, wird es schnell recht teuer. Einige Anbieter bieten Ihre Zuckerwattegeräte auch zum vermieten oder verleihen gegen eine geringe Gebühr an.